KartäuserKirche Köln

Vringstreff

Der Vringstreff ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein. Er ist eine Initiative aller evangelischen und katholischen Kirchengemeinden rund um den Chlodwigplatz, der Bürgerinitiative südliche Altstadt, der evangelischen Studentinnen- und Studentengemeinde und des Johanneshauses in der Annostraße. Er ist direkt hinter der Severinskirche zu finden: Im Ferkulum 42.

Im Vringstreff kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen: Menschen verschiedener Kulturen und Religionen, Menschen mit und ohne Wohnung. Hier finden Begegnungen statt, werden neue Kontakte geknüpft, entwickeln sich Gespräche. Er ist ein Ort der Erholung für Menschen, die sonst keine Möglichkeit haben sich zurückzuziehen, und leistet Hilfe bei Problemen.

In einer zwanglosen Atmosphäre bietet der Vringstreff in seinem Café alkoholfreie Getränke und Speisen zum Selbstkostenpreis an. Aber auch wer nichts essen und trinken möchte, ist immer herzlich willkommen.
Der Vringstreff hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen ohne Wohnung ihr Recht auf Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, von dem sie sonst ausgegrenzt sind. Dabei will der Vringstreff die Auseinandersetzung mit der Problematik der Wohnungslosigkeit fördern und dazu beitragen, dass diese als gesellschaftliches Problem anerkannt wird. 

Der Vringstreff bietet zudem Raum für unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen und Freizeitangebote. 
Homepage: www.vringstreff.de