KartäuserKirche Köln

Begegnungsreise nach Israel/Palästina

Eine Reise nach Israel und Palästina bietet die Evangelische Gemeinde Köln in den Herbstferien, 18. bis 27. Oktober 2019. an. Auf dem Programm stehen zahlreiche Begegnungen mit Einheimischen.
Begegnungsreise nach Israel/Palästina

Zunächst geht es mit Austrian Airlines von Köln via Wien nach Tel Aviv, von dort über über den alten Heerweg, den schon die Assyrer, Babylonier, Ägypter und Römer benutzt haben, nach Nes Ammim, wo die Gruppe die ersten drei Tage wohnt. Der deutschsprachige Beduine Amin Sawed führt die Gruppe durch Shfar'am, mit Synagoge, Moschee und Kirche. Mit llan Katz gibt es in Maalot Tarschicha ein Gespräch zum geopolitischen Thema „Leben an der libanesischen Grenze".
Von hier aus besuchen wir Haifa, die größte Hafenstadt Israels, Golan an der libanesischen Grenze, den See Genezareth sowie die Ausgrabungen von Kapernaum mit dem Haus der Schwiegermutter des Petrus, in dem Jesus mit seinen Jüngern drei Jahre gelebt hat. Außerdem fahren wir an der jordanischen Grenze entlang den Jordangraben hinunter an Jericho vorbei zum Südende des Toten Meer, vorbei an der Stelle, an der Jesus getauft worden sein soll.
Anschließend beziehen wir für zwei Nächte Quartier in der Wüstenoase Kfar Hanokdim, wo wir den Sonnenaufgang auf Massada erleben möchten und Beduinen in Rahat begegnen. Wir erkunden das unterirdische Höhlensystemen von Tel Maresha, Zeuge des großen Aufstands gegen Rom unter Bar Kochba.
Dann geht es nach Jerusalem, wo wir vier Nächte verbringen. Wir besichtigen die Altstadt von Jerusalem mit dem Ölberg, der Auferstehungskirche, des jüdischen und christlichen Viertels und besuchen den Zionsberg mit dem Davidsgrab, Abendmahlssaal und der Dormitio-Abtei. Auch die Gedenkstätte Yad Vashem mit dem Gedenkzelt, der Allee der Gerechten, der Kindergedächtnisstätte und dem Denkmal für Yanusz Korczak steht auf dem Programm. Wir treffen Vertreter der Organisation „Breaking the Silence".
Dann geht es wieder nach Tel Aviv, wo wir entlang des Rothschild-Boulevards und an der Uferpromenade entlang einen Spaziergang bis nach Alt Jaffo unternehmen, wo die ersten Kreuzfahrer landeten. Nach dem Besuch des Gottesdienstes in der Erlöserkirche und einem Gespräch mit dem Probst Schmidt steht der Transfer zum Flughafen Ben Gurion und der Heimflug an.
Die Kosten betragen voraussichtlich 1.975,- Euro pro Person, Einzelzimmerzuschlag: 445,- Euro. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dringend angeraten. Anmeldungen über das Gemeindebüro, Kathrin Schächt, Schildergasse 72, 50667 Köln, Telefon 0221/92 58 46-0.

zurück