KartäuserKirche Köln

Die Kunst der Orchestersuite

Die portugiesische Cembalistin Suzana Mendes, Dozentin an der Musikhochschule Düsseldorf, ist die Solistin beim Konzert des Kammerorchesters „Camerata St. Anna“ am Sonntag, 9. Februar 2020, 17 Uhr, in der Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7.
Die Kunst der Orchestersuite

Sie spielt das Fünfte Cembalokonzert in f-moll von Johann Sebastian Bach. Eingerahmt wird dieses Werk durch zwei Orchestersuiten: Die eine hat Johann Joseph Fux komponiert, der im 18. Jahrhundert Hofkapellmeister in Wien war, die andere Orchestersuite stammt vom Leipziger Thomaskantor Johann Sebastian Bach. Trotz eines formal ähnlichen Aufbaus unterscheiden sich die beiden Suiten musikalisch deutlich. Beim Hören kann man einen interessanten Vergleich anstellen. Die »Camerata St. Anna« ist ein Kammerorchester, bei dem teils professionell ausgebildete Musikerinnen und Musiker in ihrer Freizeit Orchestermusik des 17. bis 19. Jahrhunderts spielen und in Kölner Kirchen aufführen. Der Eintritt zum Konzert ist frei (Türkollekte).

zurück